Wushu Akademie Schweiz
CH-5035 Unterentfelden
+41 62 724 05 05 | info[at]wak.ch

Chinareise 2015 - Shilin

Mehr...
Vor dem Lokal unseres heutigen Mittagessens empfingen uns diese Enten. Sie seien die Spezialität dieses Ortes und werden ca. zwei Stunden, mit Honig bestrichen, aufgehängt.
Und so kommt die Ente dann auf den Tisch. En Guete!
Das ist ein erster Blick in den Steinwald. Für das breite Publikum geöffnet ist nur ein kleiner Teil des über 200 km2 grossen Gebietes. Es wird von einer schmalen Strasse, auf denen Elektrowagen im Kreis fahren, umfasst. Diese Strasse ist ca. 3 km lang.
Hier derjenige Felsen, den alle Chinesen auf dem Bild haben wollen: Er ist beschriftet mit den Zeichen für Stein und für Wald, allerdings - wie bei Kalligraphien üblich - von rechts nach links geschrieben.
Wie man sieht, hatten wir wieder mal typisches WAK-Wetter.
Dies ist ein Ausschnitt aus dem kleinen Steinwald.
Geht man in den Steinwald hinein, findet man solche Ecken.
Hier der berühmte Teich im Steinwald.
Der Steinwald lässt mich immer an den Reglern von Lightroom oder Photoshop spielen.
Hier allerdings habe ich an den Reglern herumgezupft, um das Schweben des oben liegenden Steines sichtbarer zu machen.
Zum Schluss nochmals eine Ansicht, wie sie sich bietet, wenn man nach dem Eingang erstmals auf den Steinwald hinunterblickt.
Beim Zurücklaufen zum Eingang blinzelte mich die Sonne noch durch diesen Bambushain an.
Immer wieder beliebt im Steinwald: Eine gemeinsame Foto unserer diesjährigen Reisegruppe. Da passt doch einfach alles: Wetter, Umgebung und die lachenden Menschen. Es ist eine sehr bereichernde Gruppe. Ich freue mich auf die restliche Zeit mit ihr in Wudangshan, Xi'an und Shanghai.
Das zweite Bild ist (fast) ohne Sonnenbrillen und ganz ohne Hüte. So kann jeder in der Gruppe dasjenige Bild runterladen, welches ihm besser zusagt.