Wushu Akademie Schweiz
CH-5035 Unterentfelden
+41 62 724 05 05 | info[at]wak.ch

Pflichtformen 3. Set (2012)

2012 hat die IWUF, die Internationale Wushu Federation, ein 3. Set an Pflichtformen veröffentlicht. Dieses soll das Wushu weltweit auf das nächste Level heben und gleichzeitig die Lücke zwischen den Pflichtformen und den freien Formen verkleinern zu helfen. Diese neusten Pflichtformen scheinen nun drauf und dran, zumindest auf dem internationalen Parkett die Formen des 2. Set zu verdrängen. Die Formen des 3. Set sind an internationalen Meisterschaften für die älteren Junioren vorgesehen. Oft gibt es an Wettkämpfen, so auch in der Schweiz, Kategorien mit diesen Formen für Erwachsene.

Pflichtformen 3. Set Wushu (veröffentlicht 2012)
KategorieBeschreibung
ChangquanLangfaust. Für alle 2012er-Formen gilt, dass man versuchte, mehr und mit einem höheren Schwierigkeitsgrad versehene Sprünge in die Formen zu packen, er qi qiao mit freiem Rad, teng kong bailian (rückwärts gedrehter Sprung), Sprünge in Spagat etc.
DaoshuSäbel
JianshuSchwert
GunshuStock
QiangshuSpeer