Wushu Akademie Schweiz
CH-5035 Unterentfelden
+41 62 724 05 05 | info[at]wak.ch

News

Mehr...

Seminar mit Lehrer Yu: Der mit dem Schwert tanzt!

Am 15. April 2017 fand ein eindrückliches Taiji-Schwertseminar mit Lehrer Yu aus Shanghai statt.

Lehrer Yu, wie immer, hoch konzentriert bei der Sache, hilft Anja beim »umgekehrten gua jian«.
Manchmal braucht man auch etwas Glück beim Fotografieren: Hier scheinen beide gemeinsam den Taijijian-Tanz aufzuführen.
Wer braucht noch Hilfe?
Diese Fotos entstanden gegen den Schluss des Seminars. Trotzdem haben alle gut durchgehalten.
Auch Lehrer Yu schien nicht müde zu werden. Hier widmet er sich Urs.
Die Gruppe des Schwertseminars vom 15. April 2017. Vielen Dank allen Teilnehmenden und ein besonderer Dank an Lehrer Yu, der auch mit bald 70 noch kein Verfalldatum zu kennen scheint.

Seit 1997 kommt Lehrer Yu Jiyuan aus Shanghai jedes Jahr mindestens einmal in die Schweiz, um mit uns zu trainieren. In den letzten Jahren hat er es sich zur Aufgabe gemacht, uns nebst den bekannten Formen im Schwert (32, 42) sowie Säbel 28, weitere Waffenformen für den Taijiquan-Unterricht zu entwickeln. Dabei handelt es sich zum einen um die im Taijiquan selten zu findenden Langwaffen (Stock und Speer) sowie um Kurzwaffenformen, die wirklich nur von Trainierenden mit langjähriger Erfahrung in der jeweiligen Waffe überhaupt zu meistern sind.

Am Samstag, den 15. April haben wir uns mit der Krönung in Sachen Schwertform befasst. Lehrer Yu hat eine Form kreiert, welche alle grundlegenden Techniken des Schwerts beinhaltet, sie aber mit schwierigen Übergängen, vielen Drehungen und auch sanften Sprüngen verbunden. An dieser Form üben wir bereits seit einem Jahr und die Gruppe vom Samstag konnte nebst dem Ablauf auch schon an vielen Details arbeiten.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden für die grosse Motivation und den nicht endenden Trainingsfleiss. Am nächsten Wochenende geht es weiter mit Säbel, Stock und Speer. Jiayou!

Manchmal braucht man auch etwas Glück beim Fotografieren: Hier scheinen beide gemeinsam den Taijijian-Tanz aufzuführen.